Datenschutzerklärung

Wir freuen uns, das sie unsere App m.ride nutzen wollen. Das Thema Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Dabei vertreten wir die Meinung, dass nur maximale Transparenz Vertrauen schaffen kann, das Ihre Daten in unseren Händen sicher sind.

Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) und verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG):

motogadget GmbH

Köpenicker Str. 145

10997 Berlin, Deutschland

Telefon: +49 30 69004100

Wir möchten Ihnen nachfolgend mit dieser Datenschutzerklärung erläutern, welche Daten in welcher Form verarbeitet werden, wenn Sie die App m.ride downloaden, installieren, ablaufen lassen und den darüber vermittelten Dienst in Anspruch nehmen.

Gegenstand unseres Angebotes und der damit verbundenen App m.ride ist unter anderem die Möglichkeit zur Fahrzeugverwaltung. Die App ermöglicht beispielsweise auf Grundlage Ihrer Daten eine Überwachung Ihrer Verschleißteile und Betriebsstoffe und kann bei Eingabe des Fahrzeugkilometerstandes anstehende Wartungs- oder Prüfintervalle hinweisen. Weitere Einzelheiten zu den Funktionen der App entnehmen Sie bitte den Nutzungsbedingungen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn Sie Ihre Zustimmung erteilt haben oder sofern das Gesetz die Datenverarbeitung erlaubt. Eine gesetzliche Erlaubnis liegt insbesondere vor, wenn die Datenverarbeitung zur Erbringung der durch den Nutzungsvertrag vereinbarten Leistung erforderlich ist.

Download von m.ride

Bereits beim Download von m.ride werden die dafür notwendigen Informationen an den genutzten App-Store (z. B. iTunes-Store oder Google Play-Store) übertragen. Davon umfasst sind in der Regel Ihr Benutzername, E-Mail-Adresse, Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diesen Vorgang haben wir keinen Einfluss und datenschutzrechtlich verantwortlich ist hierfür ausschließlich der Anbieter des App-Stores. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung des jeweiligen App-Store-Anbieters.

Art der personenbezogenen Daten

Eine vom Endgerät unabhängige Sicherung Ihrer Daten ist nur durch die Registrierung eines Kontos möglich. In diesem Fall erheben, speichern und verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen. Sie haben beispielsweise die Möglichkeit, in der App verschiedene Daten und Dokumente zu Ihnen und Ihrem Fahrzeug zu hinterlegen (Fahrzeugbrief, Kaufvertrag, Kfz-Kennzeichen, Verschleißteile, Betriebsstoffe, Führerschein, Versicherungsdokumente etc.). Die Angabe der Informationen ist freiwillig und kann jederzeit geändert werden. Diese Daten werden in verschlüsselter Form auf Servern in Deutschland gespeichert. Wir haben auf diese Daten keinen Zugriff und können diese Daten nicht entschlüsseln. Die Verschlüsselung erfolgt durch Ihr Passwort, welches nur Sie kennen. Verwenden Sie stets ein starkes Passwort mit 8 oder mehr Zeichen. Ein starkes Passwort bedeutet auch eine starke Verschlüsselung.

Zur Kopplung Ihres Fahrzeug mit der m.ride App ist weitere Hardware, wie z.B. die m.unit blue notwendig. Für die Verwendung dieser Hardware in Verbindung mit der m.ride App ist die Registrierung eines Kontos obligatorisch.

Über die oben genannte Hardware können weitere Daten zu Ihrem Fahrzeug erhoben werden. Diese Daten sind beispielsweise gefahrene Wegstrecke, Bordspannung, Fehlercodes, Tankinhalt, Reifendruck, oder ähnliches.

Darüber können kann m.ride in Verbindung mit Hardware ein Fahrtenbuch erstellen. Hierzu werden bspw. neben dem Datum, der Durchschnittsgeschwindigkeit und dem Wetter auch Ihre Standortdaten der Fahrt erhoben und verarbeitet. Für die Ermittlung Ihrer Position müssen Sie die Funktion Standortermittlung auf Ihrem Smartphone aktiviert haben. Bei Aktivierung der Standortermittlung nutzen wir den Standortdienst des jeweiligen Betriebssystems Ihres Smartphones (iOS oder Android). Hierzu werden in Ihrem Smartphone GPS-Daten, Funkzelleninformationen sowie umliegende WLAN-Funknetze ermittelt und an den Standortdienstleister des von Ihnen genutzten Betriebssystemanbieters übertragen, der aus diesen Informationen den Standort Ihres Smartphones ermittelt. m.ride ruft den Standortdienst auf und erhält als Ergebnis die durchgeführten Berechnungen Ihrer Positionen zurück.

Bei der Nutzung von m.ride werden zudem automatisch technische Daten übertragen. Diese sind z. B. Ihre IP-Adresse, das von Ihnen verwendete Betriebssystem und deren Version, temporärer eindeutige Gerätekennungen (bspw. Android-ID und IDFA) und die App-Version. Sobald Sie die Nutzung von m.ride beenden, werden diese Daten anonymisiert und in Protokolldateien gespeichert.

Registrierung und Social Sign In

Einige Funktionen der App setzen eine Registrierung voraus. Diese erfolgt selbstverständlich im Wege einer sicheren Verbindung. Im Rahmen der Registrierung haben Sie die Möglichkeit, einen Benutzernamen und ein Passwort anzulegen. Aus Gründen der Datensicherheit sollte Ihr Passwort mindestens 8 Zeichen lang sein und sowohl Groß- und Kleinbuchstaben als auch Sonderzeichen und Zahlen beinhalten.

Wir bieten Ihnen zusätzlich die Registrierung und Anmeldungen mit ihrem Konto bei Facebook an.

Registrierung über Facebook

Als Mitglied bei Facebook können Sie sich mittels der Funktion “Anmelden mit Facebook“ über Ihr Facebook-Konto anmelden und m.ride nutzen. Infolgedessen werden einige Daten aus Ihrem Facebook-Konto an uns übertragen. Bei der Anmeldung wird Facebook Ihnen diese Daten nennen und um Ihre Zustimmung bitten. Die Daten werden von uns für Ihre Registrierung genutzt. Eine darüber hinausgehende dauerhafte Verknüpfung zwischen Ihrem Facebook-Konto und m.ride erfolgt nicht. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook.

Analyse-Tools

Wir sind stets daran interessiert m.ride zu optimieren. Zu diesem Zweck setzen wir sog. Tracking-Tools ein. Mit deren Hilfe bekommen wir bspw. Informationen darüber, mit welcher Geschwindigkeit Daten oder Dokumente übertragen werden können, welche Funktionen von m.ride besonders häufig genutzt werden und für welche Bereiche und Produkte sich die Nutzer vor allem interessieren. Mithilfe dieser Informationen können wir die App weiter entwickeln und noch mehr auf Ihre Interessen zuschneiden. Dies ermöglicht uns zu Zwecken der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung von m.ride die Erstellung von Nutzungsprofilen und Statistiken unter Verwendung von Pseudonymen. Die damit verbundenen Daten werden selbstverständlich nicht mit anderen personenbezogenen Daten zusammengeführt. Gegen diese Verwendung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen, indem Sie die zum jeweiligen Analyse-Tool aufgeführte Widerspruchsmöglichkeit nutzen oder sich an die unten angegebenen Kontaktdaten wenden.

Folgende Analyse-Tools setzen wir ein:

adjust.io

Wir verwenden das Analyse-Tool “adjust.io“, welches von derAdjust GmbH, Saarbrücker Str. 38a, 10405 Berlin, angeboten wird. Das Tool erhebt und verwendet IP-Adressen sowie temporäre Geräteidentifikationsnummern (IDFA und Andorid-ID). Unmittelbar nach der Erhebung und vor einer weiteren Verwendung werden diese Informationen anonymisiert bzw. durch Einwegverschlüsselungen vollständig pseudonymisiert. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist hierdurch nicht möglich. Der vorgenannten Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit per E-Mail an optout@adjust.io widersprochen werden.

Push-Nachrichten

Push-Nachrichten sind Mitteilungen, die auf dem Startbildschirm Ihres Smartphones angezeigt oder in der App selbst automatisch verarbeitet werden. Wir können Ihnen beispielsweise eine solche Nachricht schicken, um Sie über die Verfügbarkeit einer neuen Version von m.ride zu informieren. Zur Versendung der Push-Nachrichten nutzen wir den hierfür vorhandenen Dienst des auf Ihrem Smartphone installierten Betriebssystems. Ihrem Smartphone wird eine Push-Reference zugeteilt, die dazu dient, Ihnen auf Ihrem Smartphone Push-Nachrichten anzeigen lassen zu können.

Datenübermittlung an Dritte

Eine Datenweitergabe an Dritte findet grundsätzlich nur in dem in dieser Erklärung beschriebenen Umfang statt. Ihre personenbezogenen Daten werden an externe Dienstleister (z. B. Händler und Hersteller von Motorrädern und Zubehör sowie ggf. von Ihnen ausgewählte Versicherungsunternehmen) nur weitergegeben, soweit dies zur Erfüllung der mit m.ride verbundenen Leistungen erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sämtliche externen Dienstleister sind von uns sorgfältig ausgewählt und schriftlich beauftragt worden. Die an die Dienstleister übermittelten Daten dürfen lediglich zur Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgabe verwendet werden.

Darüber hinaus haben Sie mittels m.ride die Option, bei einer Übertragung Ihres Fahrzeugs auf einen anderen Nutzer (z. B. Verkauf) auch die dazugehörigen Daten in m.ride ebenfalls an diesen zu übertragen.

Inhalte teilen

Soweit über Ihr Betriebssystem eine Funktion zum Teilen von Inhalten aus der App angeboten wird, kann diese in unserer App über den Teilen-Button aufgerufen werden, sodass Sie ausgesuchte Inhalte weiterempfehlen können. Diese Funktion kann ggf. auch zum Teilen von Inhalten in sozialen Netzwerken genutzt werden. Welche sozialen Netzwerke Ihnen für das Teilen von Inhalten zur Verfügung stehen, hängt davon ab, in welchem sozialen Netzwerk Sie Mitglied sind und wie Sie Ihr Nutzerkonto und Gerät konfiguriert haben. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen sozialen Netzwerkes.

Bei der Funktion zum Teilen von Inhalten handelt es sich um eine betriebssystemseitige Funktion. Wir erhalten keine Kenntnis von den Empfängern und Inhalten Ihrer Kommunikation.

Datensicherheit

Datenübertragungen werden von uns durch Verschlüsselungen abgesichert. Wir verwenden hierfür die sog. Secure Socket Layer (SSL) Übertragung. Infolgedessen können Ihre Daten bei der Übertragung im Internet in der Regel nicht von Unbefugten gelesen werden. Wir setzen zudem technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um zu gewährleisten, dass Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, unrichtigen Veränderungen oder unberechtigten Zugriffen Dritter geschützt sind. In jedem Fall haben bei uns nur berechtigte Personen Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, und dies auch nur insoweit, als es im Rahmen der oben genannten Zwecke erforderlich ist.

Webseiten Dritter/Links

m.ride kann Links zu Webseiten und Apps anderer Anbieter enthalten. Sofern Sie einen solchen Link betätigen, haben wir keinen Einfluss darauf, welche Daten durch diese Anbieter erhoben und verwendet werden. Für eine mögliche Datenerhebung und -verwendung können wir infolgedessen keine Verantwortung übernehmen.

Newsletter

Für den Versand unseres Newsletters verwenden wir das sog. Double Opt-In-Verfahren, d.h., wir werden Ihnen erst dann einen Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Sie uns zuvor ausdrücklich bestätigt haben, dass wir den Newsletter-Dienst aktivieren sollen. Wir werden Ihnen dann eine Benachrichtigungs-E-Mail zusenden und Sie bitten, durch das Anklicken eines in dieser E-Mail enthaltenen Links zu bestätigen, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten.

Sollten Sie später keinen Newsletter mehr von uns erhalten wollen, können Sie diesem jederzeit widersprechen. Eine Mitteilung in Textform an die unten genannten Kontaktdaten genügt. Selbstverständlich finden Sie auch in jedem Newsletter einen Abmelde-Link.

Rechte – Auskunft, Berichtigung, Löschung

Sie können jederzeit Auskunft über die von Ihnen bei uns gespeicherten Daten verlangen. Ein schriftliches Auskunftsverlangen richten Sie bitte an:

motogadget GmbH

Köpenicker Str. 145

10997 Berlin, Deutschland

Elektronische Anfragen richten Sie bitte per E-Mail an app@motogadget.de.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten berichtigen, sperren oder löschen zu lassen, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen dafür jeweils erfüllt sind. Zur Berichtigung wenden Sie sich bitte an die zuvor angegebenen Kontaktdaten.

Sobald Sie einen Löschungsanspruch geltend machen oder wenn die Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist, werden wir die von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten löschen.